Netzwerk & Beratung

Gemeinsam für eine gute Sache

Damit wir unseren Klientinnen und Klienten die Hilfe und Betreuung bieten können, die sie auch wirklich brauchen, sind wir auf Unterstützung anderer angewiesen. Wir sind froh, dass wir hier im Oberengadin auf ein grosses und gut organisiertes Netzwerk zurückgreifen können. Hier finden Sie eine Übersicht aller Organisationen und Beratungsstellen, mit denen wir zusammenarbeiten.

Das Netzwerk der Spitex Oberengadin

Spital Oberengadin

Das überregionale Spital Oberengadin in Samedan gewährleistet die medizinische Grundversorgung von Einheimischen und Gästen. Es unterhält ein interdisziplinäres 24-Stunden-Notfallzentrum sowie eine Intensivpflegestation mit 6 Betten und ist das zweitgrösste Krankenhaus im Kanton Graubünden. Die Spitex Oberengadin greift nicht einfach nur im medizinischen Bereich auf die Dienstleistungen und Angebote des Spitals zurück, sondern befindet sich stets im Austausch mit den einzelnen Abteilungen, dem Pflegepersonal sowie den verschiedenen Beratungsdiensten innerhalb der SGO.

Beratungsdienste Oberengadin

Die Beratungsstelle Alter und Pflege berät Sie bei Fragen um die Themen Alter, Pflege, Betreuung und Wohnen im Alter. Sie bieten Informationen für ältere, betreuungs- oder pflegebedürftige Menschen und ihre Angehörigen und wissen wer pflegt, hilft und entlastet. Die Beratungsstelle Alter und Pflege befindet sich im Spital Oberengadin in Samedan.

Klinik Gut, St. Moritz

Fachlich gute Medizin, ausgerichtet auf Orthopädie und Traumatologie, mit grosser fachlicher Kompetenz. Spezialisierte Fachbereiche der Klinik Gut sind die Schulter- und Ellenbogenchirurgie sowie die Hüft- und Kniechirurgie. Ferner decken die Fachmediziner die Wirbelsäulenchirurgie, Hand- und Fusschirurgie, die Allgemeine Chirurgie und die Sportmedizin ab.

Pro Senectute

Für ein Alter ohne Sorgen. Pro Senectute Graubünden ist die führende Hilfs-, Dienstleistungs- und Fachorganisation für ältere Menschen im Kanton Graubünden und engagiert sich, damit würdevolles und selbstbestimmtes Altern für alle möglich ist.

Pro Infirmis Sozialkonferenz Engadin / Südtäler

Gemeinsam für Menschen mit Behinderungen. Pro Infirmis ist eine Fachorganisation für Menschen mit Behinderungen, die sich für Selbstbestimmung und Inklusion einsetzt.Sie berät, begleitet und unterstützt schweizweit Menschen mit körperlichen, kognitiven und psychischen Behinderungen und deren Angehörigen. Die Beratungsstelle befindet sich im Alten Spital in Samedan.

Gesundheitsportal Südbünden

Das Gesundheitsportal Südbünden ist teilweise eine Dienstleistung der Engadiner Ärztegesellschaft in Zusammenarbeit mit weiteren Anbietern der Region. Dort finden Sie z. B. Notfallnummern aller medizinischen Dienstleistern, Apotheken, Praxen, Kliniken, etc.

Palliativnetz Graubünden

Das Palliativnetz Graubünden setzt sich dafür ein, dass Palliative Care rechtzeitig, umfassend und unkompliziert für alle Patienten und deren Angehörige verfügbar und zugänglich ist.

Spitex Verband Graubünden

Der Spitex Verband Graubünden ist der Dachverband der 19 im Kanton Graubünden tätigen Spitex-Organisationen.

Spitex Verband Schweiz

Der Spitex Verband Schweiz ist der Dachverband aller Spitex-Organisationen in der Schweiz.

Wegweiser Alter Graubünden

Wegweiser Alter Graubünden ist das Bündner Informationsportal, das Menschen auf der Suche nach Informationen rund ums Thema Alter unterstützt. Wohnen, Pflege und Betreuung, Alltag und Lebensgestaltung und weitere Themen im Zusammenhang mit dem älter werden.

Alzheimer Graubünden

Alzheimer Graubünden ist für alle Menschen mit Demenz, für ihre Angehörigen und andere Betreuende da. Denn das Leben mit Demenz ist sehr Anforderungsreich. Alzheimer Graubünden bietet deshalb umfassende Hilfestellung durch zahlreiche Dienstleistungen.

Verein Frondis

Der Verein Frondis möchte sich in den Dienst der Angehörigen und Betroffenen mit der Diagnose Alzheimer und anderen Formen der Demenz stellen. Frondis bietet Solidarität und Entlastung an, begegnet dem erkrankten Menschen mit positiven Kontaktmomenten und kümmert sich dabei auch um die Wünsche und Bedürfnisse der Angehörigen.